Check-up

 

Aus meinem Fachgebiet der Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen könnten spezielle Check-up-Bausteine angeboten werden, die sich von den allgemeinen Strategien unterscheiden.

 

Ich möchte aber darauf hinweisen, dass diese Check-ups in der unten angegebenen Form jedoch nicht immer Bestandteil der regulären Kassenleistung sind.

 

  • Ärztliches Anamnese-Gespräch ausführlich (15-20 Min)
  • Klinische Untersuchungen (Internistisch, ggf. auch neurologisch)
  • Labor-Untersuchungen: Check-up-Profil mit allen wichtigen Parametern zu Herz/ Kreislauf und Stoffwechsel einschließlich Tumormarker (z.B. Großes Blutbild, Elektrolyte, Nierenwerte, Leberwerte, Cholesterin, Triglyceride, Atherogener Index, LDL, HDL, BZ, Schildrüsenwerte, Ferritin, PSA, CA19-9, CEA u.a., wenn medizinisch sinnvoll erscheinend)
  • Mikronährstoff-, Spurenelemente- und Vitamin-Analyse je nach Risikoprofil
  • Verdauungsanalysen
  • Stuhlfloraanalysen (Darmgesundheit)
  • Ernährungsberatung in Zusammenarbeit mit Ernährungsberatern
  • Ultraschalluntersuchung der Halsschlagadern zur Abschätzung des Schlaganfallrisikos (sogenannte Intima-Media-Dicke)
  • Check-up der Leber
  • Check-up Darmkrebsvorsorge
  • eine Oberbauchsonographie (Aufdeckung von Tumoren der Oberbauchorgane)
  • eine Schilddrüsensonographie (Aufdeckung von Schilddrüsenvergrößerungen ggf. mit Knoten)
  • eine Gastroskopie
  • eine Koloskopie
  • Ausführliche Befundbesprechung und Beratung mit Therapie-Empfehlung
  • Ausführlicher Befundberichtmit entsprechenden Empfehlungen